Bio | Sonne | Wind

Das Vogtland bietet nahezu alle Möglichkeiten, Energie aus alternativen Quellen zu gewinnen. Das Potenzial ist jedoch sehr unterschiedlich. 

Strom zum Einspeisen kommt insbesondere aus Photovoltaik- und Windkraftanlagen, wenn auch die Einspeisewerte im deutschlandweiten Vergleich eher im mittleren Bereich liegen.

So kann der Strombedarf der Region gegenwärtig zu 13 Prozent aus erneuerbaren Energien gedeckt werden, der Wärmebedarf zu 18 Prozent. Alternativstrom für die Wärmegewinnung kommt aus einer Vielzahl häuslicher Holzverbrennungsanlagen, aus Biogasanlagen und aus vorwiegend privaten und gewerblichen Solarthermie-Kleinanlagen.

Ihr Potenzial an Bioenergieträgern nutzt die Region gegenwärtig zu etwa 37 Prozent. Hauptenergieerzeuger sind 21 Biogasanlagen.

Hauptlieferanten der Energie aus Wasserkraft sind die Talsperren Pöhl und Pirk.