Energiekonzept

Vierzig Prozent weniger CO2- Ausstoß im Vergleich zu 1990 beziehungsweise zwanzig Prozent weniger im Vergleich zu 1996. Das ist beschlossenes Ziel im Vogtlandkreis und steht so im Energiekonzept für die Region. Ebenso soll bis zum Jahr 2020 die Energie für die Region zu einem Fünftel aus erneuerbaren Quellen kommen.

Startschuss für den Dialog 'Energie der Zukunft'

Das Energiekonzept für den Vogtlandkreis liegt seit 2012 vor.

Sein Erscheinen war gleichzeitig Startschuss für den Dialog 'Energie der Zukunft' im Vogtland. Am 24. April 2013 fand daher ein öffentlicher Workshop zum Umsetzen des Energiekonzepts statt.

2014 gab es eine aktualisierte Neuauflage in Kurzfassung. Auch künftig muss das Energiekonzept regelmäßig fortgeschrieben werden:

So hat sich der Kreistag im September 2016 fürs Überarbeiten und Neuausrichten des Konzepts ausgesprochen. Auch hier soll die Öffentlichkeit beteiligt werden.

Begonnen hatte die Arbeit am Konzept im Jahr 2009.

Wozu?

Aufgaben
  • Primärenergieverbrauch senken
  • Mensch, Kommune und Unternehmen sensibilisieren
  • Effizienz regionaler Wertschöpfungskreisläufe im Energiebereich erhöhen
  • Regionalen Handlungsrahmen schaffen
    (Basis: Regionales Entwicklungskonzept Vogtland)
  • Maßnahmen zum Steigern des Anteils erneuerbarer Energie auf regionaler Ebene darstellen und begründen


Ziele

  • Status quo zu Energieverbrauch und Nutzen erneuerbarer Energie im Vogtland aufzeigen
  • Möglichkeiten zu sinnvollem Einsparen und Rationalisieren von bereits eingesetzten Energieträgern (insbesondere in kommunalen Liegenschaften) demonstrieren
  • Kommunen kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen zum Steigern von Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energie empfehlen
    (z. B. Energieholz anbauen, Nahwärmeversorgungssysteme aufbauen, bestehenden Industrie- und Gewerbegebiete untersuchen, Biogas mehr nutzen)

Was steht drin?

  • CO2-Bilanz
  • Status quo derzeitiger Energieversorgung
  • Potenzial Erneuerbarer Energieträger der Region
  • Künftiger Energiebedarf
  • Varianten einer autarken Energieversorgung
  • Mögliche Szenarien künftiger Energieerzeugung
  • Maßnahmenplan
    mit künftiger Marschrichtung und detaillierten Handlungsempfehlungen

Das Energiekonzept in Lang-, Kurz- und Grafikfassung sowie die Konzeptmodule im Einzelnen finden Sie in der rechten Spalte zum Download!

Wer hat mitgewirkt?

Erarbeitet durch

  • Technische Universität Chemnitz
  • Technische Universität Leipzig
  • Biomassezentrum Leipzig
  • Leipziger Institut für Energie

Fachlich begleitet durch

  • enviaM
  • Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ)

Wie kann ich mich einbringen?

Sie sind fachkundiger Bürger, Unternehmer, Experte oder sind einfach nur interessiert an der energetischen Zukunft unserer Region?
Sie haben Fragen oder Ideen zum Energiekonzept?

Kontaktieren Sie uns! Gern kommen wir mit Ihnen ins Gespräch!