26.06.2017

Energiekonzept 2017

Auftakt mit Impulskonferenz!

Eine Impulskonferenz bot am 23. Juni 2017 den Auftakt zur Überarbeitung des Energiekonzepts Vogtlandkreis. Damit geht in der Region die konzeptionelle Arbeit in Sachen Energie der Zukunft unter Beteiligung der Öffentichkeit in eine neue Runde.

Per Beschluss hatte der Kreistag am 27.09.2016 die Landkreisverwaltung damit beauftragt. Insbesondere sollen hier der Einsatz Erneuerbarer Energien und die damit verbundene möglichst regionale Energieerzeugung im Fokus stehen.

Für den fachlichen Part hat sich das Landratsamt mit dem Leipziger Institut für Energie ein erfahrenes Büro an die Seite geholt.

 

Hintergrund: Mehr erneuerbare Energien einsetzen

Gegenwärtig beträgt der Anteil erneuerbarer Energien am Gesamtstromverbrauch im Vogtlandkreis 16,9%. Im Freistaat Sachsen sind es knapp 23%, bundesweit im Schnitt über 30 %.

Bis zum Jahr 2020 soll sich der Anteil der Erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch auf mehr als 35% und 2025 auf 40% erhöhen. Auf 80% soll der Anteil dann bis zum Jahr 2050 gesteigert werden.


Dies stellt den Vogtlandkreis vor große Herausforderungen, die mit Energieeffizienzmaßnahmen und mit dem weiteren Ausbau von Bioenergie-, Photovoltaik- und Windkraftanlagen verbunden sind. Nicht zuletzt auch mit Blick auf die Daseinsvorsorge will man verstärkt regionale Ressourcen nutzen (regionale Wertschöpfung / Arbeitsplätze).


Das Energiekonzept soll der Region den Weg weisen.

Projektteam - So geht's weiter:

Bis Ende 2017 wird ein Projektteam die Möglichkeiten ausloten, wie im Vogtlandkreis durch das Handeln aller Akteure aktiv zum Klimaschutz und zur Energiewende beigetragen werden kann.

 

Einsparen von Treibhausgasen, Nutzen Erneuerbarer Energien und Aspekte der Energieeffizienz stehen hierbei im Vordergrund.

 

Das Projektteam wird seine Zwischenergebnisse regelmäßig auf den Internetseiten des Vogtlandkreises sowie zu geplanten Veranstaltungen präsentieren.

Teammitglieder sind Vertreter aus Politik und Verwaltung. Fachliche Unterstützung kommt vom Leipziger Institut für Energie un vom Büro für urbane Zwischenwelten Leipzig.

 

Die nächste Veranstaltung zum Energiekonzept findet am 16.08.2017 um 10:00 Uhr als Regionalkonferenz für die vogtländischen Städte und Gemeinden im Natur- und Umweltzentrum Oberlauterbach statt.

Wie kann ich mitmachen?

Haben Sie für das Projektteam Anregungen oder Vorschläge zum Energiekonzept? Bitte richten Sie Ihre E-Mail oder Briefpost an unseren Energiebeauftragten.

Ganz gleich ob Privatperson oder Vertreter einer Institution, eines Unternehmens, einer Kommune o. ä. - Ihre Zuschrift ist uns willkommen!

 

Mehr erfahren